Landkreis Cloppenburg Landkreis Vechta

Dokumentensuche

Kommentar

Bitte tragen Sie hier Ihren Kommentar zum Schulportal-OM ein.
Herzlichen Dank!

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Das Formular wurde an uns weitergeleitet!
Wir werden Ihre Nachricht in Kürze erhalten und umgehend bearbeiten.

Aktuelles

Zuletzt eingestellte Dokumente:
12. Juli 2017
Plattdeutsch für Hochdeutsche - Einführung
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 6
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 5
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 4
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 3
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
Zuletzt bearbeitete Dokumente:
02. November 2017
Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt OM
Kategorie:
Der Arbeitsmarkt im OM
12. Juli 2017
Plattdeutsch für Hochdeutsche - Einführung
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 4
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
27. April 2017
Moor- und Fehnmuseum: Programm für Schulen - Infos und Preise
Kategorie:
Außerschulische Anbieter
16. Februar 2017
Angebote der Thülsfelder Talsperre
Kategorie:
Außerschulische Anbieter

Jahrbuch 2018

JETZT ERHÄLTLICH: das Jahrbuch 2018 - für Jeden etwas Interessantes dabei!
Seite aufrufen

Aktuelle Infos

Neue Rote Reihe 18: Bevölkerungszählung im Amt Cloppenburg

Freuen sich über die neue Publikation (v.r.n.l.): Vizepräsident Hartmut Frerichs, Geschäftsführerin Gisela Lünnemann, Peter Sieve, Ludger Kock, Schatzmeister Bernd Tepe, Präsident Hans-Georg Knappik, Foto: Henneberg

Den neuesten Band der so genannten „Roten Reihe“ stellten die beiden Bearbeiter Peter Sieve und Ludger Kock gemeinsam mit Heimatbund-Präsident Hans-Georg Knappik, Vizepräsident Hartmut Frerichs, Geschäftsführerin Gisela Lünnemann und Schatzmeister Bernd Tepe vor. Bei dem 18. Band der vom Heimatbund für das Oldenburger Münsterland herausgegeben Reihe handelt es sich um nichts weniger als die erste Volkszählung, das „Status animarum Amt Cloppenburg 1749/50“.


Im Auftrag des Bistums Münster wurde diese als „Seelenregister“ bezeichnete Auflistung aller Einwohner der Kirchspiele Altenoythe, Barßel, Essen, Friesoythe, Krapendorf, Lastrup, Lindern, Löningen, Markhausen, Molbergen, Ramsloh, Scharrel und Strücklingen von den rund 200 Pfarrern im Niederstift erstellt. Und zu jeder Person sind Angaben hinsichtlich Alter, Wohnort und Familienstand aufgeführt. Damit handelt es sich bei dem vorliegenden Band um eine einzigartige Quelle, die bis auf Cappeln und Emstek (befinden sich mit allen Gemeinden bzw. Kirchspielen des alten Amtes Vechta in Band 17 der Roten Reihe) alle Gemeinden des heutigen Landkreises Cloppenburg umfasst.


Die Gesamtbevölkerung bezifferte sich damals auf 15 362, und die meisten alteingesessenen Familien werden sich in dem Buch wiederfinden. Es handelt sich aber nicht nur um eine reine Auflistung von Namen sondern es finden sich auch Anmerkungen zum Lebensunterhalt der Familienoberhäupter, die zum Teil auch als „Schiffer“ oder „Strumpfstricker“ tätig waren. Die handschriftlich erstellten Listen wurden in zeitintensiver Arbeit von Ludger Kock übertragen und von Peter Sieve mit Erläuterungen sowie Übersetzungen der lateinischen Begriffe versehen und druckfertig bearbeitet. Um die Finanzierung des neuen Bandes haben sich besonders Dr. Josef Mählmann aus Tenstedt, Vorsitzender des Familienkundlichen Arbeitskreises, und Bernd Tepe, Schatzmeister des Heimatbundes, verdient gemacht.


Für den nördlichen Teil des alten Fürstbistums Münster, das sogenannte Niederstift, sind nun sämtliche Listen des „status animarum“ von 1749/50 im Druck erschienen. Darum gibt es am Schluss des Bandes 18 einen Gesamtüberblick über alle im Bistumsarchiv Münster verwahrten Original-Listen mit zwei Karten sowie statistische Berechnungen für das Niederstift Münster. Dabei zeigte sich, dass in diesem Gebiet damals 65.500 Einwohner in 47 Kirchspielen gelebt haben, und zwar auf einer Fläche von 4.200 qkm. Die benachbarten Grafschaften Ostfriesland und Oldenburg und das Fürstbistum Osnabrück waren zu jener Zeit bevölkerungsreicher und wesentlich dichter besiedelt.


Erhältlich ist der Band im Bereich Publikationen unter "Rote Reihe" auf dieser Seite.