Landkreis Cloppenburg Landkreis Vechta

Dokumentensuche

Kommentar

Bitte tragen Sie hier Ihren Kommentar zum Schulportal-OM ein.
Herzlichen Dank!

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Das Formular wurde an uns weitergeleitet!
Wir werden Ihre Nachricht in Kürze erhalten und umgehend bearbeiten.

Aktuelles

Zuletzt eingestellte Dokumente:
12. Juli 2017
Plattdeutsch für Hochdeutsche - Einführung
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 6
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 5
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 4
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 3
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
Zuletzt bearbeitete Dokumente:
02. November 2017
Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt OM
Kategorie:
Der Arbeitsmarkt im OM
12. Juli 2017
Plattdeutsch für Hochdeutsche - Einführung
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 4
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
27. April 2017
Moor- und Fehnmuseum: Programm für Schulen - Infos und Preise
Kategorie:
Außerschulische Anbieter
16. Februar 2017
Angebote der Thülsfelder Talsperre
Kategorie:
Außerschulische Anbieter

Jahrbuch 2018

JETZT ERHÄLTLICH: das Jahrbuch 2018 - für Jeden etwas Interessantes dabei!
Seite aufrufen

Aktuelle Infos

Plattdeutsch-Fortbildung großer Erfolg - Fortsetzung geplant

Im gerade veröffentlichten neuen Erlassentwurf "Die Region und ihre Sprachen im Unterricht" betont die niedersächsische Landesregierung, dass den Grundschulen beim Spracherwerb und bei der Sprachpflege von Niederdeutsch und Saterfriesisch eine besondere Aufgabe zukommt. Dass dafür eine Qualifizierung und Begleitung der Lehrkräfte dringend nötig ist, ist hinlänglich bekannt. Daher kam die beinahe zeitgleiche Entscheidung des Heimatbundes und der Katholischen Akademie Stapelfeld, hier mit einer Qualifizierungsoffensive zu starten, zu einer besonders günstigen Zeit.


Angesprochen waren hier Erzierherinnen, Lehrerinnen und Lehrer sowie pädagogische Betreuungskräfte an Grundschulen. Das Augenmerk der Fortbildung lag aber nicht nur auf den Inhalten, sondern auch auf dem Handwerkszeug für die Vermittlung der plattdeutschen Sprache.


Als kompetente Referenten konnten Engelbert Beckermann, Geschäftsführer des Heimatbundes, und Heinrich Siefer, Dozent im Fachbereich Niederdeutsch an der Katholischen Akademie Stapelfeld, Christa und Hans Meinen aus Augusthausen gewinnen. Beide haben als Pädagogen langjährige Erfahrungen mit Plattdeutsch in der Schule.


An der Qualifizierungsmaßnahme nahmen 16 Interessierte teil, die ausnahmslos begeistert waren von der praxisorientierten Ausrichtung der Fortbildung: Es ging um Lieder und Spiele zur Begrüßung, um Snacken un Verstaohn ohne Text, ansprechender Reime und Verse für Kinder, kleine szenische Rollenspiele und Kortjans mit Kindern und um Geschichte und Märchen auf platt.


Alle Kursteilnehmer freuen sich schon jetzt auf eine Fortsetzung!


Foto: Die Teilnehmerinnen der Qualifizierungsmaßnahme "Plattdütsch hört in Kinnermund" mit den Referenten Christa Meinen, Hans Meinen, Engelbert Beckermann (HOM) und Heinrich Siefer (KAS).