Landkreis Cloppenburg Landkreis Vechta

Dokumentensuche

Kommentar

Bitte tragen Sie hier Ihren Kommentar zum Schulportal-OM ein.
Herzlichen Dank!

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Das Formular wurde an uns weitergeleitet!
Wir werden Ihre Nachricht in Kürze erhalten und umgehend bearbeiten.

Aktuelles

Zuletzt eingestellte Dokumente:
12. Juli 2017
Plattdeutsch für Hochdeutsche - Einführung
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 6
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 5
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 4
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 3
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
Zuletzt bearbeitete Dokumente:
02. November 2017
Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt OM
Kategorie:
Der Arbeitsmarkt im OM
12. Juli 2017
Plattdeutsch für Hochdeutsche - Einführung
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
12. Juli 2017
Lektion 4
Kategorie:
Plattdütsch in sess Wäken
27. April 2017
Moor- und Fehnmuseum: Programm für Schulen - Infos und Preise
Kategorie:
Außerschulische Anbieter
16. Februar 2017
Angebote der Thülsfelder Talsperre
Kategorie:
Außerschulische Anbieter

Jahrbuch 2018

JETZT ERHÄLTLICH: das Jahrbuch 2018 - für Jeden etwas Interessantes dabei!
Seite aufrufen

Aktuelle Infos

Spannende Festansprache, buntes Programm und Schülerpreis

Heimatbund-Präsident Hans-Georg Knappik (rechts) und der Dinklager Bürgermeister Frank Bittner (links) bedanken sich mit einem Präsent bei Landtagspräsident Bernd Busemann für die Festansprache. Foto: E. Albrecht
Die Preisträger des Schülerpreises OM 2014, Foto: E. Albrecht

Der Münsterlandtag in Dinklage am vergangenen Samstag, dem 15.11.2014 war ein voller Erfolg. Die zahlreichen Besucher lauschten am Vormittag u.a. der sehr gelungenen Festrede des Präsidenten des Niedersächsischen Landtages Bernd Busemann und konnten sich am Nachmittag vom sehr facettenreichen kulturellen Leben der Stadt Dinklage überzeugen.


Unter der Überschrift "Migration und Integration" sprach Landtagspräsident Busemann über die besonderen Integrationsleistungen, die die Menschen im Oldenburger Münsterland in den letzten Jahrzehnten geleistet haben und die in Zukunft weiterhin auf die Region zukommen. Denn vor dem Hintergrund der aktuellen Krisenherde u.a. in der Ukraine, in Syrien und im Irak stellen sich besondere Anforderungen im Hinblick auf zeitweilige oder auch längere Aufnahme von Menschen in Not. Bemerkenswert dabei sei, dass die Integration von zugewanderten Familien im ländlichen Raum gerade durch die anders gelagerten Sturkturen besser gelinge als in den Städten, die allgemein eher mit der Integrationsfrage in Verbindung gebracht werden. Sein Fazit: "... der ländliche Raum [kann] im Oldenburger Münsterland für ganz Deutschland und darüber hinaus ein Vorbild werden, wenn es darum geht, Zuwanderung für das Gemeinwesen zu einem Gewinn zu machen!"


Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Münsterlandtages war auch in diesem Jahr die Verleihung des Schülerpreises. Eine Liste der Preisträger finden Sie hier.