Heimatbund für das Oldenburger Münsterland
Landkreis Cloppenburg Landkreis Vechta

Termine

2018:
27.01. Auftaktveranstaltung "Plattdeutsches Jahr"
10.03. Delegiertentag
10.05.-14.05. Studienfahrt
08.09. Wanderfahrt
12.09. Akademieabend
22.09. Beiratssitzung
03.11. Münsterlandtag
17.11. Studientag
Seite aufrufen

Digitalisiertes Jahrbuch OM

Digitalisierter Heimatkalender OM

Schulportal OM und Schülerpreis OM

Informationen und Weiterleitung zum Schulportal OM
Seite aufrufen
  • Studienfahrt 2012: Pfalz
    Schauplatz wichtiger Ereignisse der Demokratiegeschichte und seit der Römerzeit Wiege einiger kultureller Errungenschaften wie dem Weinanbau: Die Pfalz wurde 2012 besucht. Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2013: Utrecht
    Eine Fahrt auf den Grachten der wunderschönen Stadt Utrecht war nur eine der zahlreichen Attraktionen, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2014: Dresden
    15 Jahre nach der "Wende" stande Dresden und Görlitz wieder auf dem Plan, Foto: Sassen
    © Copright-Hinweis Hansen
  • Studienfahrt 2015: Oberfranken
    Bamberg, Coburg, Kulmbach, Seßlach - alles sehenswerte Ziele im Jahre 2015, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2016: Thüringer Land
    Erfurt, Gotha und Eisenach wurden auf den Spuren Luthers ein Jahr vor dem großen Reformationsjubiläum besucht, Foto: Henneberg
  •  

Aktuelles

„Plattdütscher Kring“ zu Gast im Tierpark Thüle

Erlebten einen schönen Nachmittag im Tier- und Freizeitpark: Die Mitglieder des „Plattdütschen Kring“; 2. v. l. „Kring“-Vorsitzender Alfred Kuhlmann, 2. v. r. Tierparkbetreiberin Alexandra Grothaus, rechts Organisator Josef Moorbrink; Foto: Tier- und Freizeitpark Thüle

Da staunten die Mitglieder des „Plattdütschen Kring“ nicht schlecht, als sie zum Besuch des Tier- und Freizeitparks Thüle bei der Anfahrt über den berühmten Kurfürstendamm fuhren. Allerdings nicht in Berlin, sondern im Kirchdorf Thüle. Der beliebte Tierpark war anlässlich des Familientags am 13. September Ziel des Plattdeutsch-Ausschusses im Heimatbund für das Oldenburger Münsterland.


Stellvertretender Ausschussvorsitzender Josef Moorbrink, Thüle, der den Familientag vorbereitet hatte, stellte zu Beginn des Treffens seinen Heimatort vor. Mit Tierpark-Geschäftsführerin Alexandra Grothaus erkundeten die Plattdeutsch-Experten anschließend das Tierparkgelände. „Wir sind stets daran interessiert, den Tier- und Freizeitpark unter neuesten Gesichtspunkten weiterzuentwickeln“, machte die Geschäftsführerin deutlich.


Das naturbelassene Tierparkareal habe eine Größe von etwa 17 Hektar. Zahlreiche Gäste aus nah und fern würden den Park jährlich besuchen und sich an den etwa 900 Tieren aus aller Welt erfreuen. Rund 70 Beschäftigte – Ganztags- und Halbtagskräfte – würden sich um das Tierwohl sowie die -pflege kümmern und die Anlage unterhalten. Der Park sei Mitte der 1960er-Jahre in unmittelbarer Nähe der Kirche entstanden und habe sich kontinuierlich entwickelt. Vor zwei Jahren konnte der Familienbetrieb sein 50-jähriges Bestehen feiern. Besonders beliebt seien bei den Gästen die Affen und die lustigen Erdmännchen sowie natürlich der Freizeitpark mit den verschiedensten Geräten.


Im Anschluss an die Führung bedankte sich „Kring“-Vorsitzender Alfred Kuhlmann, Ellenstedt, mit dem Plattdeutsch-Buch „Kalle Katteker“ bei Tierparkbetreiberin Alexandra Grothaus. Die Ausschussmitglieder versprachen, den Tier- und Freizeitpark schnellstmöglich wieder zu besuchen – dann aber in Begleitung der Enkelkinder.


Die Herbstversammlung des „Plattdütschen Kring“ ist am 22. November geplant.