Heimatbund für das Oldenburger Münsterland
Landkreis Cloppenburg Landkreis Vechta

Termine

2017:
09.09. Wanderfahrt
04.11. Münsterlandtag
11.11. Studientag
Seite aufrufen

Digitalisiertes Jahrbuch OM

Digitalisierter Heimatkalender OM

Schulportal OM und Schülerpreis OM

Informationen und Weiterleitung zum Schulportal OM
Seite aufrufen
  • Studienfahrt 2012: Pfalz
    Schauplatz wichtiger Ereignisse der Demokratiegeschichte und seit der Römerzeit Wiege einiger kultureller Errungenschaften wie dem Weinanbau: Die Pfalz wurde 2012 besucht. Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2013: Utrecht
    Eine Fahrt auf den Grachten der wunderschönen Stadt Utrecht war nur eine der zahlreichen Attraktionen, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2014: Dresden
    15 Jahre nach der "Wende" stande Dresden und Görlitz wieder auf dem Plan, Foto: Sassen
    © Copright-Hinweis Hansen
  • Studienfahrt 2015: Oberfranken
    Bamberg, Coburg, Kulmbach, Seßlach - alles sehenswerte Ziele im Jahre 2015, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2016: Thüringer Land
    Erfurt, Gotha und Eisenach wurden auf den Spuren Luthers ein Jahr vor dem großen Reformationsjubiläum besucht, Foto: Henneberg
  •  

Aktuelles

Jetzt anmelden! Heimatbund fährt in die "Stadt des weißen Goldes"

Eine der vielen Sehenswürdigkeiten in Lüneburg, das Rathaus, Foto: Henneberg

Ins schöne Lüneburg führt die diesjährige Tagesfahrt des Heimatbundes Oldenburger Münsterland am 09.09.2017. Auf dem Programm stehen eine Führung durch die beeindruckende Altstadt der u.a. aus der täglichen ARD-Fernsehserie „Rote Rosen“ bekannten Hansestadt sowie eine Besichtigung des sehenswerten Rathauses, das als größtes mittelalterliches Rathaus Norddeutschlands gilt.


Im Zweiten Weltkrieg kaum beschädigt, weist Lüneburg eine einzigartige Vielfalt der typischen Backsteingotik vor – Beweis für den Reichtum ihrer Einwohner. Grundstein für diesen war der große Salzstock unterhalb der Stadt, der Lüneburg ein Monopol im Salzhandel und als Hansestadt verschaffte. Der Salzabbau führt heute aber durch eine Bodenabsenkung von bis zum 13 cm pro Jahr zu erheblichen Problemen.


Nach einem gemeinsamen Mittagessen wartet ein Besuch des Klosters Lüne auf die Teilnehmer der Fahrt. Das 1172 gegründete ehemalige Benediktinerinnenkloster ist heute ein evangelisches Damenstift. Nach mehreren Bränden in der heutigen Form der Backsteingotik erbaut, bezaubert das Anwesen u.a. mit der malerischen Lage, dem rund 600 Jahre alten Brunnen im Innenhof und den zahlreichen im Kloster hergestellten, wertvollen Altartüchern, Bildteppichen und Prozessionsfahnen.


Detaillierte Informationen und Angaben zu den Kosten werden zugesendet. Anmeldungen werden ab sofort angenommen unter Telefon 04471/947722 (Montag-Freitag von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr) oder per email an: info@heimatbund-om.de.