Heimatbund für das Oldenburger Münsterland
Landkreis Cloppenburg Landkreis Vechta

Termine

2018:
27.01. Auftaktveranstaltung "Plattdeutsches Jahr"
10.03. Delegiertentag
10.05.-14.05. Studienfahrt
08.09. Wanderfahrt
12.09. Akademieabend
22.09. Beiratssitzung
03.11. Münsterlandtag
17.11. Studientag
Seite aufrufen

Digitalisiertes Jahrbuch OM

Digitalisierter Heimatkalender OM

Schulportal OM und Schülerpreis OM

Informationen und Weiterleitung zum Schulportal OM
Seite aufrufen
  • Studienfahrt 2012: Pfalz
    Schauplatz wichtiger Ereignisse der Demokratiegeschichte und seit der Römerzeit Wiege einiger kultureller Errungenschaften wie dem Weinanbau: Die Pfalz wurde 2012 besucht. Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2013: Utrecht
    Eine Fahrt auf den Grachten der wunderschönen Stadt Utrecht war nur eine der zahlreichen Attraktionen, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2014: Dresden
    15 Jahre nach der "Wende" stande Dresden und Görlitz wieder auf dem Plan, Foto: Sassen
    © Copright-Hinweis Hansen
  • Studienfahrt 2015: Oberfranken
    Bamberg, Coburg, Kulmbach, Seßlach - alles sehenswerte Ziele im Jahre 2015, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2016: Thüringer Land
    Erfurt, Gotha und Eisenach wurden auf den Spuren Luthers ein Jahr vor dem großen Reformationsjubiläum besucht, Foto: Henneberg
  •  

Aktuelles

"Schüler für Schüler" - neue Ideen für das Schulportal

Heimatbund-Präsident Hans-Georg Knappik (ganz links), die wissenschaftliche Mitarbeiterin Gabriele Henneberg (2.v.l.) und Heimatbund-Geschäftsführerin Gisela Lünnemann (2.v. rechts) freuten sich gemeinsam mit Schulleiter Jürgen Schiering (ganz rechts) über die unter der Leitung von Dr. Michael Hirschfeld (3.v.l.) erarbeiteten Vorschläge. Foto: Maike Scholz, OV

Schüler wissen am besten was Schüler interessiert: Deshalb hat sich das Seminarfach "Erinnerungsorte im Oldenburger Münsterland" im ersten Schulhalbjahr das Schulportal des Heimatbundes für das Oldenburger Münsterland www.schulportal-om.de näher angesehen. Diese Sammlung regionaler Unterrichtsmaterialien, die Lehrer seit 2009 für Kollegen zum Herunterladen bereit gestellt haben, soll zu einem Schülerportal ausgebaut werden.


Unter Leitung von Dr. Michael Hirschfeld haben die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten zunächst den bisherigen Internet-Auftritt einer Evaluation unterzogen. Außerdem haben sie Vorschläge für eine Erweiterung entwickelt. So könnten z.B. an Sehenswürdigkeiten der Region angebrachte QR-Codes insbesondere jüngeren Interessierten schnelle Informationen ermöglichen. Außerdem soll mit Hilfe eines Zeitstrahls ein rascher Überblick über zentrale Ereignisse in Region und Welt ermöglicht werden.


Jetzt haben die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse im Beisein von Repräsentanten des Heimatbundes der Presse vorgestellt. Heimatbund-Präsident Hans-Georg Knappik bedankte sich für das Engagement, das er als einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Attraktivität des Schulportals bezeichnete, und überreichte den Beteiligten ein Geldpräsent als Dankeschön.