Heimatbund für das Oldenburger Münsterland
Landkreis Cloppenburg Landkreis Vechta

Termine

2017:
04.11. Münsterlandtag
11.11. Studientag
2018:
27.01. Auftaktveranstaltung "Plattdeutsches Jahr" in Cappeln
10.03. Delegiertentag
10.05.-14.05. Studienfahrt
08.09. Wanderfahrt
12.09. Akademieabend
22.09. Beiratssitzung
03.11. Münsterlandtag
17.11. Studientag
Seite aufrufen

Digitalisiertes Jahrbuch OM

Digitalisierter Heimatkalender OM

Schulportal OM und Schülerpreis OM

Informationen und Weiterleitung zum Schulportal OM
Seite aufrufen
  • Studienfahrt 2012: Pfalz
    Schauplatz wichtiger Ereignisse der Demokratiegeschichte und seit der Römerzeit Wiege einiger kultureller Errungenschaften wie dem Weinanbau: Die Pfalz wurde 2012 besucht. Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2013: Utrecht
    Eine Fahrt auf den Grachten der wunderschönen Stadt Utrecht war nur eine der zahlreichen Attraktionen, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2014: Dresden
    15 Jahre nach der "Wende" stande Dresden und Görlitz wieder auf dem Plan, Foto: Sassen
    © Copright-Hinweis Hansen
  • Studienfahrt 2015: Oberfranken
    Bamberg, Coburg, Kulmbach, Seßlach - alles sehenswerte Ziele im Jahre 2015, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2016: Thüringer Land
    Erfurt, Gotha und Eisenach wurden auf den Spuren Luthers ein Jahr vor dem großen Reformationsjubiläum besucht, Foto: Henneberg
  •  

Aktuelles

Moderner Heimatbegriff und kulturelle Integration

Zusammenarbeit als Zukunftsthema (v.l.n.r.): Präsident Hans-Georg Knappik und Geschäftsführerin Gisela Lünnemann (beide HOM), Präsident Thomas Kossendey und Geschäftsführer Dr. Michael Brandt (beide Oldenburgische Landschaft). Foto: Jörgen Welp

Der Präsident des Heimatbundes für das Oldenburger Münsterland (HOM), Hans-Georg Knappik, und die neue Geschäftsführerin des HOM, Gisela Lünnemann, sind am 16. September zu Gesprächen in die Geschäftsstelle der Oldenburgischen Landschaft gekommen. Mit Landschaftspräsident Thomas Kossendey und Geschäftsführer Dr. Michael Brandt erörterten Sie Fragen der Zusammenarbeit beider Institutionen. Im Besonderen ging es dabei um einen zeitgemäßen Heimatbegriff, zeitgemäße und moderne Heimatpflege sowie um das Thema „Kultur und Integration von Migranten“.


Der HOM ist als eigenständiger Verein Fachgruppe der Oldenburgischen Landschaft.