Heimatbund für das Oldenburger Münsterland
Landkreis Cloppenburg Landkreis Vechta

Termine

2017:
04.11. Münsterlandtag
11.11. Studientag
2018:
27.01. Auftaktveranstaltung "Plattdeutsches Jahr" in Cappeln
10.03. Delegiertentag
10.05.-14.05. Studienfahrt
08.09. Wanderfahrt
12.09. Akademieabend
22.09. Beiratssitzung
03.11. Münsterlandtag
17.11. Studientag
Seite aufrufen

Digitalisiertes Jahrbuch OM

Digitalisierter Heimatkalender OM

Schulportal OM und Schülerpreis OM

Informationen und Weiterleitung zum Schulportal OM
Seite aufrufen
  • Studienfahrt 2012: Pfalz
    Schauplatz wichtiger Ereignisse der Demokratiegeschichte und seit der Römerzeit Wiege einiger kultureller Errungenschaften wie dem Weinanbau: Die Pfalz wurde 2012 besucht. Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2013: Utrecht
    Eine Fahrt auf den Grachten der wunderschönen Stadt Utrecht war nur eine der zahlreichen Attraktionen, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2014: Dresden
    15 Jahre nach der "Wende" stande Dresden und Görlitz wieder auf dem Plan, Foto: Sassen
    © Copright-Hinweis Hansen
  • Studienfahrt 2015: Oberfranken
    Bamberg, Coburg, Kulmbach, Seßlach - alles sehenswerte Ziele im Jahre 2015, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2016: Thüringer Land
    Erfurt, Gotha und Eisenach wurden auf den Spuren Luthers ein Jahr vor dem großen Reformationsjubiläum besucht, Foto: Henneberg
  •  

Aktuelles

Spannende Festansprache, buntes Programm und Schülerpreis

Heimatbund-Präsident Hans-Georg Knappik (rechts) und der Dinklager Bürgermeister Frank Bittner (links) bedanken sich mit einem Präsent bei Landtagspräsident Bernd Busemann für die Festansprache. Foto: E. Albrecht
Die Preisträger des Schülerpreises OM 2014, Foto: E. Albrecht

Der Münsterlandtag in Dinklage am vergangenen Samstag, dem 15.11.2014 war ein voller Erfolg. Die zahlreichen Besucher lauschten am Vormittag u.a. der sehr gelungenen Festrede des Präsidenten des Niedersächsischen Landtages Bernd Busemann und konnten sich am Nachmittag vom sehr facettenreichen kulturellen Leben der Stadt Dinklage überzeugen.


Unter der Überschrift "Migration und Integration" sprach Landtagspräsident Busemann über die besonderen Integrationsleistungen, die die Menschen im Oldenburger Münsterland in den letzten Jahrzehnten geleistet haben und die in Zukunft weiterhin auf die Region zukommen. Denn vor dem Hintergrund der aktuellen Krisenherde u.a. in der Ukraine, in Syrien und im Irak stellen sich besondere Anforderungen im Hinblick auf zeitweilige oder auch längere Aufnahme von Menschen in Not. Bemerkenswert dabei sei, dass die Integration von zugewanderten Familien im ländlichen Raum gerade durch die anders gelagerten Sturkturen besser gelinge als in den Städten, die allgemein eher mit der Integrationsfrage in Verbindung gebracht werden. Sein Fazit: "... der ländliche Raum [kann] im Oldenburger Münsterland für ganz Deutschland und darüber hinaus ein Vorbild werden, wenn es darum geht, Zuwanderung für das Gemeinwesen zu einem Gewinn zu machen!"


Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Münsterlandtages war auch in diesem Jahr die Verleihung des Schülerpreises. Eine Liste der Preisträger finden Sie hier.