Heimatbund für das Oldenburger Münsterland
Landkreis Cloppenburg Landkreis Vechta

Termine

2017:
04.11. Münsterlandtag
11.11. Studientag
2018:
27.01. Auftaktveranstaltung "Plattdeutsches Jahr" in Cappeln
10.03. Delegiertentag
10.05.-14.05. Studienfahrt
08.09. Wanderfahrt
12.09. Akademieabend
22.09. Beiratssitzung
03.11. Münsterlandtag
17.11. Studientag
Seite aufrufen

Digitalisiertes Jahrbuch OM

Digitalisierter Heimatkalender OM

Schulportal OM und Schülerpreis OM

Informationen und Weiterleitung zum Schulportal OM
Seite aufrufen
  • Studienfahrt 2012: Pfalz
    Schauplatz wichtiger Ereignisse der Demokratiegeschichte und seit der Römerzeit Wiege einiger kultureller Errungenschaften wie dem Weinanbau: Die Pfalz wurde 2012 besucht. Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2013: Utrecht
    Eine Fahrt auf den Grachten der wunderschönen Stadt Utrecht war nur eine der zahlreichen Attraktionen, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2014: Dresden
    15 Jahre nach der "Wende" stande Dresden und Görlitz wieder auf dem Plan, Foto: Sassen
    © Copright-Hinweis Hansen
  • Studienfahrt 2015: Oberfranken
    Bamberg, Coburg, Kulmbach, Seßlach - alles sehenswerte Ziele im Jahre 2015, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2016: Thüringer Land
    Erfurt, Gotha und Eisenach wurden auf den Spuren Luthers ein Jahr vor dem großen Reformationsjubiläum besucht, Foto: Henneberg
  •  

Aktuelles

Ehrung und Verabschiedung

Auf dem diesjährigen Delegiertentag in Cappeln am 29.03.2014 standen neben den üblichen Regularien drei besondere Punkte auf der Tagesordnung: die Ehrung von Georg Böske, die Verabschiedung der langjährigen Heimatbund-Mitarbeiterin Berna Sassen und die offizielle Übergabe der "Flora Oldenburger Münsterland".


Bürgermeister Marcus Brinkmann konnte zahlreiche Delegierte im Saal Varelmann in Cappeln willkommen heißen und lobte u.a. das große ehrenamtliche Engagement und die damit verbundene große Identifikation der Oldenburger Münsterländer mit ihrer Heimat.


Ein herausragendes Beispiel dafür ist Georg Böske, der mit der Ehrengabe des Heimatbundes ausgezeichnet wurde (FOTO MITTE). Der gebürtige Oyther hat sich besondere Verdienste erworben durch den Aufbau des umfangreichen Ortsarchivs Oythe, das sich heute im "Pastors Huus" befindet, sowie u.a. als Schriftführer des Arbeitskreises "Kreisheimatbund Vechta", durch sein Engagement in der Redaktion der Heimatblätter der OV und in der Zusammenarbeit mit dem Heimatbund. Georg Böskes jüngstes Werk ist die Herausgabe des umfangreichen, über Oythe hinaus bedeutsamen Buches "Gefallene und Vermisste des Ersten und Zweiten Weltkrieges aus Oythe".


Nach der Ehrung verabschiedete Heimatbund-Präsident Hans-Georg Knappik unter großer Anteilnahme der Anwesenden Berna Sassen in den Ruhestand (FOTO UNTEN), die als Assistentin der Geschäftsführung über 20 Jahre in Zusammenarbeit mit den Geschäftsführern Prof. Dr. Helmut Ottenjann (1993-2000), Heinrich Havermann (2000-2009) und Engelbert Beckermann (seit 2009) der Motor und die Seele des Heimatbundes gewesen ist. Kompetent, mit großem Einsatz und ihrer allzeit freundlichen Art hat Berna Sassen u.a. die verschiedenen Exkursionen, die Münsterlandtage sowie vor allem auch den Vertrieb des Jahrbuches in großen Teilen organisiert. Dafür dankten ihr Präsidium, Vorstand und alle Delegierten mit lang anhaltendem, stehenden Applaus.


Nach 65 Jahren Arbeit konnte der Naturkundeausschuss-Vorsitzende Franz Hericks gemeinsam mit Anni Wagner die abgeschlossene "Flora des Oldenburger Münsterlandes" offiziell dem Heimatbund-Vorstand übergeben (FOTO OBEN). Es handelt sich hier um ein Verzeichnis aller im Oldenburger Münsterland vorkommenden Pflanzen, und viele engagierte Personen haben über den langen Zeitraum an diesem Werk gearbeitet, das nun in der Heimatbibliothek Oldenburger Münsterland aufbewahrt wird.