Heimatbund für das Oldenburger Münsterland
Landkreis Cloppenburg Landkreis Vechta

Termine

2017:
04.11. Münsterlandtag
11.11. Studientag
2018:
27.01. Auftaktveranstaltung "Plattdeutsches Jahr" in Cappeln
10.03. Delegiertentag
10.05.-14.05. Studienfahrt
08.09. Wanderfahrt
12.09. Akademieabend
22.09. Beiratssitzung
03.11. Münsterlandtag
17.11. Studientag
Seite aufrufen

Digitalisiertes Jahrbuch OM

Digitalisierter Heimatkalender OM

Schulportal OM und Schülerpreis OM

Informationen und Weiterleitung zum Schulportal OM
Seite aufrufen
  • Studienfahrt 2012: Pfalz
    Schauplatz wichtiger Ereignisse der Demokratiegeschichte und seit der Römerzeit Wiege einiger kultureller Errungenschaften wie dem Weinanbau: Die Pfalz wurde 2012 besucht. Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2013: Utrecht
    Eine Fahrt auf den Grachten der wunderschönen Stadt Utrecht war nur eine der zahlreichen Attraktionen, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2014: Dresden
    15 Jahre nach der "Wende" stande Dresden und Görlitz wieder auf dem Plan, Foto: Sassen
    © Copright-Hinweis Hansen
  • Studienfahrt 2015: Oberfranken
    Bamberg, Coburg, Kulmbach, Seßlach - alles sehenswerte Ziele im Jahre 2015, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2016: Thüringer Land
    Erfurt, Gotha und Eisenach wurden auf den Spuren Luthers ein Jahr vor dem großen Reformationsjubiläum besucht, Foto: Henneberg
  •  

Aktuelles

Plattdeutscher "Kring" mit neuer Führungsriege

Hohe Auszeichnung für Rudi Timphus aus Mühlen: Der langjährige Vorsitzende des "Plattdütschen Kring" wurde auf der jüngsten Versammlung des Plattdeutsch-Ausschusses (26. März) zum Ehrenvorsitzenden des "Kring" berufen. Nach zehn Jahren als Vorsitzender des Arbeitskreises legte er sein Amt nieder. Für seine Verdienste zum Erhalt und zur Förderung der plattdeutschen Sprache erhielt Rudi Timphus vom Geschäftsführer des Heimatbundes für das Oldenburger Münsterland, Engelbert Beckermann, einen "Ehrenbreiw up Platt" (siehe unteres Foto).


Die Geschicke des "Kring" leiten nunmehr Alfred Kuhlmann, Ellenstedt (Vorsitzender), Maria Blömer, Falkenberg (1. Stellvertreterin), Josef Moorbrink, Mittelsten Thüle (2. Stellvertreter), Kerstin Ummen, Sevelten (Schriftführerin) und die Beisitzer/-in Bernd Grieshop, Höltinghausen, Willi Thien, Löningen, und Gisela Pohlmann, Bühren (siehe oberes Foto).


In ihrer Laudatio wiesen Alfred Kuhlmann und Engelbert Beckermann - standesgmeäß auf Platt - darauf hin, dass der neue Ehrenvorsitzende des "Kring" Türen für die plattdeutsche Sprache geöffnet habe. "Es wurde in die Öffentlichkeit trsnportiert, bei den Plattdeutschen sind allerhand Aktivitäten", so Alfred Kuhlmann. Dabei habe Rudi Timphus nicht nur Initiativen zum jährlichen Plattdeutschen Sprachentag (26. September) entwickelt, sondern das "Plattdütsche Johr" mit ins Leben gerufen und die Presseserie "Bündnis för use Platt" betreut. "Deine Fußstapfen sind groß. Sie zu füllen gelingt nur, wenn der neue Vorstand von vielen Plattdeutsch-Interessierten unterstützt wird", appellierte der neue "Kring"-Vorsitzende an alle Mitglieder.


Um auch für die Zukunft gerüstet zu sein, will der "Kring" jüngere Mitglieder werben. Hierzu soll zunächst Kontakt zu allen Heimatvereinen und Plattdeutsch-Beauftragen in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta aufgenommen werden. Darüber hinaus will man probeweise das soziale Netzwerk Facebook nutzen. "Hierüber kann man die Jugendlichen erreichen", zeigte sich die neue "Kring"-Schriftführerin Kerstin Ummen überzeugt. Die Bedeutung des Plattdeutschen in der Pflege machte Heinrich Siefer, Dozent an der Katholischen Akademie Stapelfeld, in der Versammlung deutlich. Im Pflegealltag sei es wichtig, den Menschen möglichst in ihrer Muttersprache zu begegnen.


oberes Foto: Der neue Kring-Vorstand (v.l.n.r.): Kerstin Ummen, Bernd Grieshop, Willi Thien, Gisela Pohlmann, Alfred Kuhlmann, Josef Moorbrink, Rudi Timphus, Maria Blömer, Engelbert Beckermann


unteres Foto: Der neue Ehrenvorsitzende des Plattdütschen Kring Rudi Timphus (Mitte) mit seinem Nachfolger Alfred Kuhlmann (rechts) und Heimatbund-Geschäftsführer Engelbert Beckermann (links).