Heimatbund für das Oldenburger Münsterland
Landkreis Cloppenburg Landkreis Vechta

Termine

2017:
04.11. Münsterlandtag
11.11. Studientag
2018:
27.01. Auftaktveranstaltung "Plattdeutsches Jahr" in Cappeln
10.03. Delegiertentag
10.05.-14.05. Studienfahrt
08.09. Wanderfahrt
12.09. Akademieabend
22.09. Beiratssitzung
03.11. Münsterlandtag
17.11. Studientag
Seite aufrufen

Digitalisiertes Jahrbuch OM

Digitalisierter Heimatkalender OM

Schulportal OM und Schülerpreis OM

Informationen und Weiterleitung zum Schulportal OM
Seite aufrufen
  • Studienfahrt 2012: Pfalz
    Schauplatz wichtiger Ereignisse der Demokratiegeschichte und seit der Römerzeit Wiege einiger kultureller Errungenschaften wie dem Weinanbau: Die Pfalz wurde 2012 besucht. Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2013: Utrecht
    Eine Fahrt auf den Grachten der wunderschönen Stadt Utrecht war nur eine der zahlreichen Attraktionen, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2014: Dresden
    15 Jahre nach der "Wende" stande Dresden und Görlitz wieder auf dem Plan, Foto: Sassen
    © Copright-Hinweis Hansen
  • Studienfahrt 2015: Oberfranken
    Bamberg, Coburg, Kulmbach, Seßlach - alles sehenswerte Ziele im Jahre 2015, Foto: Henneberg
  • Studienfahrt 2016: Thüringer Land
    Erfurt, Gotha und Eisenach wurden auf den Spuren Luthers ein Jahr vor dem großen Reformationsjubiläum besucht, Foto: Henneberg
  •  

Aktuelles

NEU: Blaue Reihe Band 19 "Kriege und Kriegserfahrungen im OM"

Mehr als 100 zum Teil farbige Abbildungen enthält das neueste Werk des Heimatbundes für das Oldenburger Münsterland, das am Samstag in der Katholischen Akademie in Stapelfeld vorgestellt wurde. Auf 152 Seiten finden sich acht Aufsätze von renommierten Fachleuten über „Kriege und Kriegserfahrungen im Oldenburger Münsterland im 19. und 20. Jahrhundert“.


Angefangen von den Napoleonischen Kriegen bis hin zum Zweiten Weltkrieg wird damit erstmals ein Gesamtüberblick über die Wirkungen von Kriegen auf Südoldenburg gegeben, wie Privatdozent Dr. Michael Hirschfeld bei der Buchvorstellung hervorhob. Der Vechtaer Historiker hat den Sammelband herausgegeben, dem die Vorträge von zwei Studientagen des Geschichtsausschusses aus den Jahren 2009 und 2010 zu Grunde liegen. Insbesondere verwies Hirschfeld auf einen grundlegenden Beitrag des Paderborner Professors Rainer Pöppinghege über die Bedeutung von Kriegen für Regionen.


„Wir versuchen regionale und überregionale Forschung miteinander ins Gespräch zu bringen. Davon profitieren beide Seiten“, erläuterte Hirschfeld die Konzeption des Bandes, dessen erste druckfrische Exemplare anschließend den Autoren überreicht wurden. Unter den weiteren Beiträgen sind die Ausführungen von Dr. Maria Anna Zumholz über Katholische Kirche und Krieg ebenso hervorzuheben wie Benno Drägers spannend zu lesende Geschichte des Wandels des Lohner Kriegerdenkmals zum Friedensmahnmal.


Erhältlich ist der Band HIER.


Michael Hirschfeld (Hrsg.), Kriege und Kriegserfahrungen im Oldenburger Münsterland im 19. und 20. Jahrhundert, 152 Seiten, € 19,50, ISBN 978-3-941073-13-5